Automotive Test Systems

Batteriesimulation  |  Hybrid Test Stand  Ecar Testeinrichtung  |  EV Test Bench  Hybrid-Test  Alternativ Energy Test Bed  Green Car Test Solutions 

Die Automotive-Industrie fordert heute leistungsfähige Prüfsysteme, unter anderem für Antriebsstränge und Komponenten in Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen. PKW, Nutzfahrzeuge und moderne Maschinen benötigen heute ausgefeilte Testverfahren, die Daten für Leistung, Lebensdauer, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und den Komfort der Komponenten und System messbar und reproduzierbar machen. Auch das Ausloten von Grenzbereichen unter extremen Umgebungsbedingungen muss simuliert werden können.

Moderne Prüfstandskonzepte ermöglichen praxis- und realitätsnahe Tests mit hoher Prüfschärfe. Für die Prüfung von Prototypen, Vorserien und ständig wechselnden Produkten oder Teilsystemen ist eine hohe Flexibilität erforderlich. Nur so ist die langfristige Investitionssicherheit gegeben. Die Rückführung ungenutzter Energie gewährleistet zudem eine hohe Energieeffizienz, so dass der Energiekonsum auf ein Minimum beschränkt wird.

Das Prüfstandsenergiesystem ist heute eine Kernkomponente der Teststände in der Entwicklung, Qualitätssicherung und EOL-Prüfung. Auf Grund seiner dynamischen Eigenschaften und Leistungsfähigkeit kann es für vielfältige Speise- und Simulationsaufgaben genutzt werden. Möglich ist damit z. B. die Batteriesimulation.

Bei der Fahrprofilprüfung eines Hybrid- oder EV-Antriebsstranges kann das Prüfstands- Energiesystem so den Fahrzeugenergiespeicher nachbilden. Wird eine reine Batterieprüfung durchgeführt, reicht das Aufgabenspektrum von der Charakterisierung bis zum Langzeit-Lebensdauertest, und von der Hochlaufabsicherung bis zur EOL-Prüfung. 

 

 

 

PRÜFSTANDS-ENERGIESYSTEME ERS-Serie

Die Netzgeräte der Heinzinger ERS -Serie sind mit einer Energie-Rückspeisung ausgestattet, welche die Betriebskosten von Prüfständen erheblich senken kann. Die Geräte decken höchste Anforderungen an Genauigkeit und Stabilität ab und Erfüllen durch die eingebaute Innenwiderstandsregelung auch die Anforderungen als Batterieersatz. Die Energie-Rückspeisung erfolgt über das „Heinzinger Energy-Recovery“-System, bei Geräten der ERS-Serie bidirektional. Die Netzgeräte versorgen als Hochleistungs-DC-Stromversorgung den Verbaucher. Im Rückspeisebetrieb wandelt das Gerät die vom „Verbraucher“ gelieferte DC-Spannung in eine Wechselspannung um und speist diese ins Stromnetz zurück.

 

Heinzinger Prüfstandsenergiesysteme sind für folgende Einsatzfelder optimiert:

 

Batterieprüfung und Charakterisierung:

Verifizierung von Batterie-Zellen, -Modulen und –Packs oder anderen HV-Energiespeichern

 

Batteriesimulation:

Zur Optimierung, Validierung und Prüfung von elektrischen Antriebssträngen mit unterschiedlichen Batteriekonfigurationen und Simulationslevel

 

Prüfung von Pulswechselrichtern:

Belastungstests für Leistungsendstufen, Prüfung und Verifizierung der Stromrichterregelung usw.; mit vollständiger Emulation aller motorischen Vorgänge, auch in Grenzbereichen

 

Nachbildung des Traktionsbordnetzes:

Statische und dynamische Simulation des Gesamtnetzes unter Berücksichtigung verschiedenartige Verbraucher

 

 

 

ERS-Serie

Bidirektionale Hochleistungs-Netzgeräte mit Energierückspeisung

Mit dem neuen bidirektionalen Heinzinger ERS Prüfstandsenergiesystem steht eine netzrückspeisefähige Geräteserie zur Verfügung, die für viele Einsatzfelder geeignet ist.

Typische Anwendungen sind:
• Fahrzeugenergiesysteme im Hybrid-Bereich
• Prüfung elektrischer Antriebsmaschinen
• Batteriesimulation (Nachbildung von Energiespeichern wie SuperCaps, NiMH oder Li-Ionen Batterien)
• Batterieprüfung
• Test von Umrichtern
• Prüfung elektrischer Komponenten wie Kabeln, oder Schalt-/Verteileinrichtungen usw.
• Nutzung als allgemeine Energiesenke mit Netzrückspeisung 

 
 


 

  • Hochdynamische DC-Quelle und Last

  • Standardgeräte in 1-Kanal oder 2-Kanal Ausführung

  • Bedienung über Touchscreen oder Schnittstelle

  • Galvanische Trennung über Mittelfrequenz-Transformatoren

  • Sense-Funktion zur Ausregelung der Spannungsabfälle auf der Leitung

  • Betrieb als Quelle/Senke oder nur Quelle (1. Quadrant) bzw. Last (4. Quadrant)

  • Kontinuierlicher Übergang zwischen Quelle- und Last-Betrieb

  • Quelle- und Lastbetrieb geregelt

  • Einstellbare Innenwiderstandsregelung

  • Ausgang für Statussignale wie Freigabe, Störung, Ausgangsstatus

  • Ausgangsregelung parametrierbar

  • Wasserkühlung 

  • Ausgang floatend und kurzschlusssicher

  • Leistungsvervielfachung durch Parallelbetrieb mehrerer Anlagen möglich 



    Folgende Typen sind derzeit als „Standardtypen" mit entsprechend kurzer Verfügbarkeit lieferbar:

    ERS 600-300/50 (600V, 300A, 50kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung
    ERS 600-300/80 (600V, 300A, 80kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung

    ERS 600-300/120 (600V, 300A, 120kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung

    ERS 600-500/120 (600V, 500A, 120kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung

    ERS 600-500/160 (600V, 500A, 160kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung

    ERS 600-500/250 (600V, 500A, 250kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung

    ERS 1000-500/120 (1000V, 500A, 120kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung
    ERS 1000-500/160 (1000V, 500A, 160kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung
    ERS 1000-500/250 (1000V, 500A, 250kW) 
       1- oder 2-Kanalausführung

  • Weitere Ausführungen und andere Spannungs-/Strom- oder Leistungsklassen auf Anfrage.

    Eine ausführliche technische Beschreibung senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu.

    iconERS-Infoblatt (PDF) 

  

Heinzinger News

Automotive Test Systems

Hochdynamische Prüfstands-Energiesysteme. mehr

Angebot anfordern

Fordern Sie hier unser
Angebot für Ihr Heinzinger-
Netzgerät an.
Schnell & einfach!

mehr

Katalogbestellung

Kostenlos anfordern
Sichern Sie sich Ihr persönliches Exemplar des aktuellen Kataloges
"Power Supplies&more"mehr

Besuchen Sie uns auf

Facebook