Fotoshooting Kennenlernen Heinzinger electronic 220706 6

Unternehmen mit Tradition

Historie & Meilensteine

Wir sind stolz auf unsere langjährige Unternehmensgeschichte und nehmen Sie gerne mit in über 60 Jahre Heinzinger

Von Beginn an außergewöhnlich

Spitzenprodukte der Stromversorgung seit 1959

1959 markiert den Beginn einer außergewöhnlichen Unternehmensgeschichte. Was damals durch den Gründer Josef Heinzinger als kleiner Betrieb für präzise Netzgeräte begann, steht heute als Heinzinger electronic GmbH für Innovation, Qualität und lückenlosen Service.

Seit damals entwickelt, fertigt und vertreibt Heinzinger Hochstrom- und Hochspannungsnetzgeräte für verschiedene Branchen weltweit und steht damit als Synonym für hochwertige und hochpräzise Stromversorgungslösungen. Die DC Netzgeräte von Heinzinger ermöglichen zuverlässige Anwendungen auch unter extremen Bedingungen – egal ob Einzelgerät, Serienstückzahl, Standardprodukt oder OEM-Lösungen.

Als mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen produzieren und betreuen rund 60 Mitarbeitende Spitzenprodukte der Stromversorgung. Jährlich verlassen mehr als 800 hochwertige Geräte unsere Produktion. Endprüfungen bis 400 kV können in unserem eigenen Hochspannungslabor vorgenommen werden.

Heute

Erfolgreiches Unternehmen

Heinzinger electronic GmbH – ein nachhaltig erfolgreiches, inhabergeführtes Unternehmen mit den Schwerpunkten Hochspannung, Magnetstromversorgungen und Industrienetzgeräte hoher Präzision und Leistung. 100 % Gesellschafter ist die AC Werndl Holding GmbH mit Claudia und Alfred Werndl als Geschäftsführer der Holding.

Fotoshooting Kennenlernen Heinzinger electronic 220706 18

2021

Aus einem erfolgreichen Unternehmen werden zwei

Ausgliederung des bisherigen Geschäftsbereiches „Automotive“ in die neu gegründete Heinzinger Automotive GmbH und Eigentumsübergang an National Instruments (NI) Anfang 2022.

Heinzinger Unternehmensvereinigung

2020

Rekordjahr mit über 18 Mio € Umsatz!

2017

Kompakte, bidirektionale, regenerative Netzgeräte

Preview des ERS Compact auf der Automotive Testing Expo Europe zur Erweiterung der Produktpalette für Prüfstandsenergiesysteme, u.a. für Anwendungen im 48 V Bereich.

2016

Neuen Generation Hochspannungsnetzgeräte

Vorstellung der neuen Generation Hochspannungsnetzgeräte der EVO-Serie auf der Electronica Messe in München.
Heinzinger evo serie hochspannungsgereat

2015

Standorterweiterung

Der Kauf einer weiteren Produktionshalle und die Leistungserhöhung der Prüfstandsenergiesysteme (ERS Serie) durch das Modell ERS BIC mit bis zu 750 kW sind wichtige Meilensteine.

2014

Unternehmensentwicklung und Vision

Entwicklung der strategischen Unternehmensvision für 2020 und damit ein klares Bekenntnis zur Wachstumsstrategie.

2013

Teststände für Hochvoltbatterien

Die Meilensteine des Jahres sind die Prüfstandsenergiesysteme bis zu 250 kW / 1.000 VDC / 2 Kanal als weitere Standardgeräte der ERS Serie.

2011

Leistungserweiterung für die Prüfstandsenergiesysteme

Erweiterung der Prüfstandsenergiesysteme (ERS Serie) nun auch für die Automotive Anwendungen: Tests von Hochvoltbatterien und Invertern.

2009

Eigenes Unternehmensgebäude

Kauf des Unternehmensgebäudes in Rosenheim und Verdoppelung der Produktionskapazitäten. Weiterentwicklung der PNC Serie für „Ultra High Voltage & Precision“ bis zu 300 kV in trockener Isolation.

2010

Magnetstromversorgung im medizintechnischen Bereich

Ausbau der Sparte Magnetstromversorgung für medizintechnische Anwendungen, insbesondere für Beschleuniger in der Protonentherapie zur Krebsbekämpfung.

2008

Vorstellung rückspeisefähiger Prüfstandsenergiesysteme

Vorstellung rückspeisefähiger Prüfstandsenergiesysteme (ERS Serie) für den Bereich Automotive, speziell zum Testen von Elektromotoren in Hybridfahrzeugen.

2006

Auslieferung der ersten Hochleistungsgeräte

Weitere Meilensteine in der Historie sind die Auslieferung der ersten Hochleistungsgeräte mit aktiver Energierückspeisung (PTNer Serie) als Grundlage für die weiteren Entwicklungsschritte.

2005

Neuprodukteinführung

Die Produktentwicklung wird fortgesetzt: Einführung: Einführung der neuen „Ultra High Precision Switch Mode Power Supplies“ (PCU Serie) im Bereich Magnetstromversorgung.

2004

Alfred Werndl als Alleingesellschafter

Unabhängigkeit und Abschluss der Übernahme der Heinzinger electronic GmbH am Standort Rosenheim durch Herrn Alfred Werndl.

2003

Ultra High Power

Ein Meilenstein in der Produkt-Historie: Entwicklung und Lieferung der „Ultra High Power“ Einheiten (PTN Serie) für den zwei Quadranten Betrieb im Rahmen des Transrapid Projektes.

2002

Umstrukturierung und Neugründung

Durch Umstrukturierungsmaßnahmen innerhalb der Knürr Gruppe erfolgt eine Abspaltung und Neugründung der Heinzinger electronic GmbH als eigenständige Einheit. Die Ausgliederung wird über ein Management-buy-out durch Herrn Alfred Werndl dargestellt. Eine Re-Fokussierung auf die Kernkompetenzen im Unternehmen findet statt: Hochspannung und Hochstrom mit hoher Präzision.

1992

Kompetenzzentrum für Elektronik in der Mechanik

Das Unternehmen wird als „Kompetenzzentrum für Elektronik in der Mechanik“ innerhalb der Knürr AG in den Konzern übernommen und schreibt so die Historie für die nächsten Jahre fort.

1959

Der Beginn von etwas ganz Großem

Josef Heinzinger gründet das Unternehmen in München – der Beginn der Firmen Historie.
Über die Jahre entwickelt sich das Unternehmen vom kleinen Sonderfertiger für Universitäten zum weltweit beachteten Spezialisten im Bereich von Hochspannungsnetzgeräten und Hochstromversorgungen, immer gepaart mit höchster Präzision als Alleinstellungsmerkmal.
Heinzinger electronic Netzgerät Historie

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch

Sprechen Sie mit unseren Heinzinger-Expert:innen und erfahren Sie, wie wir Ihnen bei Ihren individuellen Anforderungen in puncto High Voltage helfen können.
Kontakt